Kategorie-Archiv: Jugend

4. Königsbrunner Jugend Rapid-Turnier um den Augusta-Bank-Pokal

Am Samstag den 16.02.2019 fand das 4. Königsbrunner Rapidturnier statt.
Wir waren mit insgesamt 6 Spielern am Start.
 
Eine herrvorragende Leistung zeigte dabei Peter Fischer in der U-10, der mit 6 Punkten
sensationell den 2. Platz belegte und sich nur einmal geschlagen geben mußte.
Spitze, Peter weiter so!!!!
 
In der U-12 war Leon Olfert am Start. Leider erwischte Leon keinen guten Tag und
belegte bei 3 Siegen und 4 Niederlagen nur den 30. Platz. Bei den riesigen Potenzial was
Leon hat, wäre sicher mehr drin gewesen.
 
In der U-14 zeigte Julian Dietrich eine solide Leistung und belegte mit 4 Punkten aus 7 Partien
einen guten 10 Platz.
 
In der U-18, zeigte sich wieder, das wir zur Zeit mit den anderen Kreisen nicht mithalten können. Pascal King war mit 3 aus 7, bester Mittelschwabe und belegte den 15. Platz.
Jonathan Weber und Marcel King, erkämpften ebenfalls 3. Punkte und belegten die Plätze 18 und 19.
 

Ergebnisse U-10

Rang Teilnehmer TWZ Attr.Verein/Ort S R V Punkte Buchh SoBerg 1. Steinberger,Michael 926 SF Augsburg 6 0 1 6,0 31,0 25,50 2. Blodig,Vincent 1031 TV Riedenburg 6 0 1 6,0 30,0 24,00 2. Fischer,Peter SK Klosterlechfeld 6 0 1 6,0 30,0 24,00 4. Brunauer,Simon 1227 SK Marktoberdorf 5 1 1 5,5 33,5 24,75 5. Rempel,Alexander 1126 SF Augsburg 5 1 1 5,5 32,5 23,75 6. Syrchin,German 767 Post-SV Memmingen 5 0 2 5,0 33,5 22,00 7. Medvedev,Michael 758 SK Rochade Augsburg 5 0 2 5,0 30,5 19,00 8. Hartl,Maximilian TSV Landsberg 5 0 2 5,0 24,0 15,00 9. Weber,Jan-Eric SK Rochade Augsburg 4 1 2 4,5 29,5 16,25 10. Egger,Marius SK Rochade Augsburg 4 1 2 4,5 28,0 14,75 11. Henze,Benjamin SK Rochade Augsburg 4 1 2 4,5 27,5 16,25 12. Albrecht,Timo 823 Post-SV Memmingen 4 1 2 4,5 27,5 14,75 13. Etrich,Marius SK Königsbrunn 4 1 2 4,5 24,5 13,25 14. Maas,Julian TSV Landsberg 4 0 3 4,0 32,5 16,50 15. Prinzen,Per Henrik 720 SC Tarrasch München 4 0 3 4,0 30,0 13,00 16. Reinhardt,Tjard SC Türkheim/Bad Wörishofen 4 0 3 4,0 26,5 11,00 17. Yutthasak,Prasoet SF Augsburg 4 0 3 4,0 25,0 12,00 18. Matthes,Peter SK Königsbrunn 4 0 3 4,0 24,5 10,50 19. Mayr,Ambrosius TSV Wertingen 4 0 3 4,0 24,0 9,00 20. Asatov,Aleksandr SK Krumbach 4 0 3 4,0 23,0 11,00 21. Rothbauer,Timo SK Kriegshaber 4 0 3 4,0 23,0 10,00 22. Leitner,Jonas SC Schwabmünchen 4 0 3 4,0 21,5 10,00 23. Weber,Samuel SK Rochade Augsburg 3 1 3 3,5 27,5 9,75 24. Pilipovic,Elvin SF Augsburg 3 1 3 3,5 23,5 9,75 25. Hoser,Sebastian vereinslos 3 1 3 3,5 18,0 7,25 26. Vukovic,Lukas SK Rochade Augsburg 3 0 4 3,0 29,5 10,50 27. Boll,Dominic SF Augsburg 3 0 4 3,0 27,0 9,50 28. Blodig,Antonia TV Riedenburg 3 0 4 3,0 26,0 8,50 29. Nikoloski,Daryan vereinslos 2 2 3 3,0 23,0 8,25 30. Martin,Lilly SK Königsbrunn 3 0 4 3,0 22,0 6,00 31. Bolkenius,Lucas SK Kriegshaber 3 0 4 3,0 21,0 6,00 32. Mairoser,Benjamin SF Augsburg 3 0 4 3,0 20,0 7,00 33. Weckerle,Philipp SF Augsburg 3 0 4 3,0 20,0 6,50 34. Sautner,Danny SF Augsburg 3 0 4 3,0 19,0 5,50 35. Essick,Simon SF Augsburg 2 2 3 3,0 17,5 5,25 36. Rothbauer,Jonathan SK Kriegshaber 2 1 4 2,5 23,5 5,00 37. Schabert,Sophia SF Augsburg 2 1 4 2,5 22,0 7,75 38. Jofer,Sophia SF Augsburg 2 1 4 2,5 22,0 6,25 39. Rosskopf,Felix SV Thierhaupten 2 1 4 2,5 14,5 2,50 40. Scholich,Fabio SC Schwabmünchen 2 0 5 2,0 25,0 4,00 41. Schüßler,Fedor SK Königsbrunn 1 2 4 2,0 22,0 6,00 42. Duleski,Kadir SF Augsburg 2 0 5 2,0 20,0 3,00 43. Beiz,Nikita SK Königsbrunn 1 2 4 2,0 19,5 4,00 44. Mairoser,Michael SF Augsburg 1 2 4 2,0 18,0 2,00 45. Schabert,Dominik SF Augsburg 1 1 5 1,5 20,5 3,75 46. Singl,Thomas vereinslos 1 1 5 1,5 20,5 3,25 47. Harting,Pascal SF Augsburg 1 0 6 1,0 20,0 0,00 48. Trawinski,Leo SK Königsbrunn 1 0 3 1,0 14,0 2,50

 

Ergebnisse U12

 

Ergebnisse U14

 

Ergebnisse U18

U-14 Mannschaft wird Dritter bei der Schwäbischen

Bei der schwäbischen U14-Mannschaftsmeisterschaft mussten wir in den beiden ersten Runden gegen die Anwärter auf den Titelgewinn antreten. Die Spiele gegen Leipheim und Schachfreunde Augsburg endeten wie erwartet mit deutlichen Niederlagen.

In der 2. Hälfte des Turnieres hatten wir es dagegen mit Gegnern auf unserer Augenhöhe zu tun und Kriegshaber und Rochade Augsburg wurden jeweils mit 3-1 besiegt.

In der Endtabelle konnte die Mannschaft und eingesetzten Spieler Ida Winterkamp, Julian Dietrich, Philipp Wittek, Simon Kuhn, Leon Olfert und Peter Fischer mit dem erreichten 3. Platz sehr zufrieden sein

4. Runde am 1/26/19

2 SK Kriegshaber DWZ SK Klosterlechfeld DWZ 1 – 3
1 1 Schönau, Paul 825 1 Winterkamp, Ida 913 0 – 1
2 2 Schmidt, Dennis 785 2 Dietrich, Julian 1047 0 – 1
3 4 Frank, Niels Lorenz   3 Witek, Philipp 769 – – +
4 6 Gerber, Tim 754 5 Olfert, Leon 730 1 – 0
Schnitt: 788 Schnitt: 864  

5. Runde am 1/26/19

1 SK Klosterlechfeld DWZ SK Rochade Augsburg DWZ 3 – 1
1 1 Winterkamp, Ida 913 1 Kudria, Benno 1512 0 – 1
2 2 Dietrich, Julian 1047 3 Weber, Eric 994 1 – 0
3 3 Witek, Philipp 769 5 Reuter, Nicolas 799 1 – 0
4 5 Olfert, Leon 730 11 Vu, Robin 755 1 – 0
Schnitt: 864 Schnitt: 1015  

U14     2018/2019  Hauptgruppe

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 MPkt BPkt
1. VfL Leipheim 1898 ** 3 4 4 4 8 – 0 15.0 – 1.0
2. SF Augsburg 1 ** 4 3 3 6 – 2 11.0 – 5.0
3. SK Klosterlechfeld 0 0 ** 3 3 4 – 4 6.0 – 10.0
4. SK Kriegshaber 0 1 1 ** 2 1 – 7 4.0 – 12.0
4. SK Rochade Augsburg 0 1 1 2 ** 1 – 7 4.0 – 12.0

Durchwachsener Start in die U20-Jugendliga

Auch dieses Jahr war es dem mittelschwäbischen Kreisverband gelungen, die letztjährig eingeführte Kreisjugendliga durchzuführen. Aus meiner Sicht ein wirklich schönes Turnier, bei dem die Kinder und Jugendlichen weitere Turniererfahrung sammeln können und vor allem gegnerische Spieler auf ihrem Leistungsniveau bekommen. Außerdem wird der Teamgeist innerhalb der Vereine weiter verstärkt. Auch dieses Mal entschied ich mich für die Meldung von zwei Mannschaften, die ich erneut gleichstark aufstellte. Mir erschien es wichtiger, dass beide Mannschaften Erfolge feiern können.

Am 14.04. fand der erste Spieltag in Königsbrunn statt. Dabei wurden zwei Runden absolviert. Klosterlechfeld I feierte im ersten Spiel einen relativ ungefährdeten Sieg mit 3:1 gegen die Schachfreunde Wehringen. Die zweite Mannschaft musste sich leider den stark aufgestellten Türkheimern mit 1:3 geschlagen geben. In der zweiten Runde sollte es genau umgekehrt laufen. Während Klosterlechfeld II einen 4:0 Kantersieg gegen Königsbrunn II erzielen konnte, musste sich die erste Mannschaft 1:3 gegen Landsberg geschlagen geben. Damit starteten beide Mannschaften mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage eher durchwachsen in die neue Jugendliga-Saison. Der nächste Spieltag findet am 05.05.2018 in Klosterlechfeld statt. Hier wollen sich die Mannschaften wieder etwas stärker präsentieren und natürlich den Heimvorteil nützen.

U20-Kreisjugendliga       2017/2018

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 MPkt BPkt
1. SC Türkheim/Bad Wörishofen U20 ** 3 4 – 0 5,5 – 2,5
2. SK Klosterlechfeld U20 II 1 ** 4 2 – 2 5,0 – 3,0
3. SK Klosterlechfeld U20 I ** 1 3 2 – 2 4,0 – 4,0
3. TSV Landsberg 1882 3 ** 1 2 – 2 4,0 – 4,0
5. SK Königsbrunn U20 I 3 ** 2 – 0 3,0 – 1,0
6. Schachfreunde Wehringen U20 1 ** 0 – 4 2,5 – 5,5
7. SK Königsbrunn U20 II 0 ** 0 – 2 0,0 – 4,0

Kreuztabelle der Runde: 1 2 3 4 5 6 7

 

1. Runde am 14.04.18 | Einzelergebnisse aus
1 SK Klosterlechfeld U20 II DWZ SC Türkheim/Bad Wörishofen U20 DWZ 1 – 3
1 2 King, Pascal 1080 1 Wagner, Matthias 1118 0 – 1
2 3 Winterkamp, Ida 909 3 Wexel, Matthias 904 0 – 1
3 4 Dietrich, Julian 923 5 Bader, Lena 823 1 – 0
4 7 Olfert, Leon 745 6 Wagner, Leon 822 0 – 1
Schnitt: 914 Schnitt: 916
2 Schachfreunde Wehringen U20 DWZ SK Klosterlechfeld U20 I DWZ 1 – 3
1 2 Stefani, Tim 789 2 King, Marcel 1065 0 – 1
2 4 Pimpl, Felix 858 3 Weber, Jonathan 980 0 – 1
3 5 Wagner-Schulze, Ramon 784 4 Immler, Yannick 899 1 – 0
4 8 Faust, Philipp 5 Immler, Lennox 824 0 – 1
Schnitt: 810 Schnitt: 942
3 TSV Landsberg 1882 DWZ SK Königsbrunn U20 I DWZ 1 – 3
1 1 Golovnya, Aleksandr 1603 4 Keller, Leon 1049 – – +
2 2 Scholze, Leon 5 Weigl, Marlon 1003 1 – 0
3 11 Maas, Julian 11 Matthes, Carl-Luis 768 0 – 1
4 14 Neumann, Louisa 12 Matthes, Hanns-Hendrik 751 0 – 1
Schnitt: 1603 Schnitt: 892
2. Runde am 14.04.18 | Einzelergebnisse aus
1 SK Klosterlechfeld U20 I DWZ TSV Landsberg 1882 DWZ 1 – 3
1 2 King, Marcel 1065 2 Scholze, Leon 0 – 1
2 3 Weber, Jonathan 980 3 Johannssen, Paul 0 – 1
3 4 Immler, Yannick 899 11 Maas, Julian 0 – 1
4 5 Immler, Lennox 824 14 Neumann, Louisa 1 – 0
Schnitt: 942 Schnitt:
2 SC Türkheim/Bad Wörishofen U20 DWZ Schachfreunde Wehringen U20 DWZ 2½ – 1½
1 1 Wagner, Matthias 1118 2 Stefani, Tim 789 ½ – ½
2 3 Wexel, Matthias 904 4 Pimpl, Felix 858 1 – 0
3 5 Bader, Lena 823 5 Wagner-Schulze, Ramon 784 0 – 1
4 6 Wagner, Leon 822 8 Faust, Philipp 1 – 0
Schnitt: 916 Schnitt: 810
3 SK Königsbrunn U20 II DWZ SK Klosterlechfeld U20 II DWZ 0 – 4
1 9 Greinwald, Felix 749 2 King, Pascal 1080 0 – 1
2 10 Hammer, Florian 3 Winterkamp, Ida 909 0 – 1
3 11 Sari, Rojan 4 Dietrich, Julian 923 0 – 1
4 14 Batujew, Dimitrij 7 Olfert, Leon 745 0 – 1
Schnitt: 749 Schnitt: 914

Klosterlechfelder Schachjugend erfolgreich

Bei der diesjährigen mittelschwäbischen Schacheinzelmeisterschaft der Jugend nahmen insgesamt 29 Jugendliche aus fünf Vereinen teil. Dieses Turnier ist zugleich für die drei Erstplatzierten jeder der fünf Altersklassen die Qualifikation für die schwäbischen Meisterschaften.

Der Schachklub Klosterlechfeld stellte die meisten Teilnehmer und war am Ende mit zwei Meistern und vielen zweiten und dritten Plätzen auch der erfolgreichste Verein.

In der Altersklasse unter 16 Jahren spielte Yannick Immler ein tolles Turnier. In 4 Spielen gab er nur einen halben Punkt ab und freute sich über seinen ersten Titel im Schach.

Ida Winterkamp erspielte sich in der U12 im 7-köpfigen Teilnehmerfeld die volle Punktzahl. Sie konnte somit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Anna-Lena Dietrich teilte sich hier mit zwei anderen Spielern den vierten Platz.

Leon verlor in der U10 nur gegen den späteren Sieger und wurde Vizemeister. Peter Fischer wurde in seinem allerersten Schachturnier geteilter Dritter. Leider verlor er knapp den Stichkampf um die Qualifikation für die schwäbische Einzelmeisterschaft. Auch Connor Immler spielte sein erstes Turnier und wurde Fünfter.

Marcel und Pascal King errangen in der U18 den zweiten und dritten Rang. In dieser Altersklasse wurde das gute Lechfelder Ergebnis durch den vierten Platz von Jonathan Weber abgerundet.

In der U14 belegten den zweiten und dritten Platz ebenfalls zwei Lechfelder Spieler. Lennox Immler hatte am Ende einen halben Punkt Vorsprung vor Julian Dietrich. Simon Kuhn wurde Achter.

Somit können gleich sechs Klosterlechfelder zur schwäbischen Meisterschaft fahren, die in den Faschingsferien stattfinden wird.

DSCN3227

Klosterlechfeld erfolgreich in Rain

Die schwäbische Schachjugend richtet über die gesamte Saison verteilt vier Schnellschachturnieren aus, die am Ende auch zu einer Gesamtwertung zusammengefasst werden.

Das letzte Turnier der Serie wurde jetzt in Rain am Lech gespielt. In Rain wird parallel zu dem Jugendturnier auch eine offene Meisterschaft für Erwachsene angeboten.

Insgesamt machten sich sechs Klosterlechfelder auf den Weg in den nördlichen Landkreis.

Alexander King spielte im offenen Turnier von Anfang an um den Titel. Im entscheidenden Spiel aber fehlten ihm nur wenige Sekunden auf der Schachuhr zum Sieg. Das Unentschieden brachte ihm die schlechtere Wertung und letztlich den 2. Platz. Im gleichen Turnier blieb Stefan Winterkamp etwas hinter seinen Erwartungen zurück und wurde Neunter.

Jonathan Weber, Marcel und Pascal King waren eigentlich für die Altersklasse unter 16 Jahre gemeldet. Aber aufgrund der geringen Teilnehmerzahl in der U18 wurden diese beiden Altersklassen zusammengelegt. Die Konkurrenz war entsprechend spielstark und die Endplatzierungen für die Lechfelder sind als Erfolge zu werten: Pascal wurde 9., Marcel 11. und Jonathan 13.

In der Altersklasse U12 spielte Ida Winterkamp im 18-köpfigen Teilnehmerfeld immer im oberen Drittel der Tabelle. Eine unglückliche Niederlage in der Schlussrunde aber verhinderte eine bessere Platzung als den 6. Rang. Am Ende hatte sie aber doch noch einen Grund zum Feiern.Sie errang in der Gesamtwertung aller Turniere den 3. Rang und durfte hierfür einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Schwäbische U16-Mannschaft: Sieg am 2. Spieltag

Nachdem man sich noch am ersten Spieltag gegen die beiden sehr starken Augsburger Mannschaften (SK Rochade Augsburg und SF Augsburg) geschlagen geben musste, sollte es am zweiten Spieltag anders kommen. In der 3. Runde traf man auf den mittelschwäbischen Mitstreiter aus Krumbach. Von den Aufstellungen her gingen wir leicht favorisiert in die Begegnung. Gleich zu Beginn stand fest, dass Pascal heute nicht spielen musste, sein Gegner wurde kurzfristig krank – 1:0. Marcel konnte frühzeitig einen ganzen Turm gewinnen, brachte sich aber danach selbst in Bedrängnis, nachdem er seinen Gegner zu einem Königsangriff einlud. Aaron spielte bis zu diesem Zeitpunkt sehr souverän, gewann in der Eröffnung einen Bauern und wickelte durch schnelle Abtauschmanöver ins Endspiel ab. Jonathan spielte heute auch sehr ruhig und konzentriert und bestritt ein Schwerfiguren-Mittelspiel. Nach ca. 2 Stunden konnte Aaron den 2. Punkt einfahren, nachdem er technisch perfekt in ein gewonnenes Bauernendspiel abwickelte. Jonathan unterlief leider in der Folge zwei positionelle Fehler, so dass der Gegner mit seiner Dame in seine Stellung eindringen konnte. Er gab wenig später auf – 2:1. Nun lag es an Marcel, sich aus der schwierigen Angriffssituation zu befreien. Dies gelang im letztendlich auch ohne weitere Verluste, so dass ihm der Mehrturm blieb. Schnell konnte er in einen Gegenangriff übergehen und Matt setzen – 3:1. Damit gab es in der 3. Begegnung den ersten Sieg. Nun steht noch das direkte Duell um Platz 3 gegen den SK Mering aus.

4. Runde am 28.01.17 |

2 SK Klosterlechfeld DWZ ELO SK Krumbach DWZ ELO 3 – 1
1 1 Höhnberg, Aaron 1222 1 Lobermeier, Wolfram 1111 1 – 0
2 3 Weber, Jonathan 825 2 Wagner, Benjamin 841 0 – 1
3 4 King, Marcel 1000 4 Scherrer, Johannes 1 – 0
4 5 King, Pascal 881 6 Graf, Valentin + – –
Schnitt: 982 Schnitt: 976

U16  2016/2017       Hauptgruppe

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 MPkt BPkt
1. SF Augsburg ** 3 4 6 – 0 10,5 – 1,5
2. SK Rochade Augsburg ** 4 3 3 6 – 0 10,0 – 2,0
3. SK Klosterlechfeld 1 0 ** 3 2 – 4 4,0 – 8,0
3. SK Mering ½ 1 ** 2 – 4 4,0 – 8,0
5. SK Krumbach 0 1 1 ** 0 – 8 3,5 – 12,5

Klosterlechfelder Jugendmannschaften erfolgreich

Bei der schwäbischen Schachmeisterschaft der Jugendmannschaften treten Teams einer Alterklasse an 4 Brettern gegeneinander an.

In diesem Jahr hat der Schachklub Klosterlechfeld eine Mannschaft in der Altersklasse unter 12 Jahre und eine Mannschaft in der U16 gemeldet.

Die U12-Mannschaft musste in der Vorrunde gegen Königsbrunn, Memmingen und Kriegshaber spielen. Als Ziel wurde sich ein Platz unter den ersten Beiden gesetzt, um sich für die Hauptrunde zu qualifizieren. Zum Auftakt ging es für die Lechfelder gegen den Lokalrivalen aus Königsbrunn. Nach sehenswerten Königsangriffen gewannen Leon Olfert und Julian Dietrich ihre Partien. Ida Winterkamp willigte in besserer Stellung in ein Remisgebot ein, um den Mannschaftssieg vorzeitig zu sichern. Die Niederlage von Lennox Immler war letztlich beim 2,5-1,5 Sieg bedeutungslos. Im zweiten Spiel gegen Kriegshaber ließen die Lechfelder ihren Gegnern keine Chance. Alle vier gewannen zum 4-0 Endstand. In der Schlussrunde musste Klosterlechfeld gegen den vermeintlichen Favoriten aus Memmingen spielen. Leider gelang an keinem Brett die Überraschung und das Spiel wurde mit 0-4 verloren.

Trotz der Niederlage aber, konnten sich die Lechfelder den 2. Platz sichern und sind somit weiter im Wettbewerb.

Die U16-Mannschaft musste in den ersten beiden Runden gegen die nominell besseren Mannschaften von Rochade Augsburg und Schachfreunde Augsburg antreten. Beide Spiele wurden mit 0-4 bzw. 1-3 verloren. Immerhin gelang Pascal King gegen die Schachfreunde ein Achtungserfolg und er gewann seine Partie.

Schachjugend erfolgreich

Die Schachjugend startet traditionell mit der mittelschwäbische Einzelmeisterschaft in die Saison.

Diese fand in diesem Jahr in Klosterlechfeld statt und insgesamt nahmen 28 Kinder und Jugendliche aus sechs verschiedenen Klubs teil. Der Gastgeber konnte sich am Ende 3 von 5 Titeln sichern und war somit der erfolgreichste Verein:

Martin King gewann die Altersklasse unter 18 Jahre. Aaron Höhnberg wurde mit 5 Punkten aus 5 Spielen unangefochten mittelschwäbischer Meister in der U16. Ida Winterkamp konnte sich im teilnehmergrößten Feld der U12 mit 8 Punkten aus 9 Partien durchsetzen.

Neben den Meisterehren, gab es viele weitere gute Platzierungen für die Lechfelder Nachwuchsspieler: In der Altersklasse U16 wurde Marcel King Vizemeister und sein Bruder Pascal 4. Yannick Immler sicherte sich den geteilten dritten Platz in der U14. Tolle Erfolge waren auch der 5. Platz von Philipp Witek in der U12 und der 3. Platz von Leon Olfert in der U10.

Somit haben sich 5 Klosterlechfelder sicher für die schwäbischen Einzelmeisterschaften qualifiziert und weitere 3 Spieler können auf einen Nachrückplatz hoffen.

Mittelschwäbische Jugend-EM U10

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Krej, Phillip SK Königsbrunn 4 1 1 4.5 12.00 4
2. Wagner, Leon 755 SC Türkheim/Wör 4 1 1 4.5 10.00 4
3. Olfert, Leon SK Klosterlechf 3 2 1 4.0 8.50 3
4. Weigl. Julian SK Königsbrunn 4 0 2 4.0 8.00 4
5. Sari, Rojan SK Königsbrunn 2 1 3 2.5 5.25 2
6. Butajew, Dimitrij SK Königsbrunn 1 1 4 1.5 1.25 1
7. Savcenko, Daniel SK Klosterlechf 0 0 6 0.0 0.00 0

Mittelschwäbische Jugend-EM U12

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Winterkamp, Ida 809 SK Klosterlechf 7 2 0 8.0 31.25 7
2. Schock, Gustav 839 SK Königsbrunn 7 1 1 7.5 26.25 7
3. Weigl, Marlon SK Königsbrunn 5 3 1 6.5 23.25 5
4. Bierla, Ryan SC Schwabmünche 4 2 3 5.0 17.00 4
5. Witek, Philipp 716 SK Klosterlechf 4 2 3 5.0 16.75 4
6. Dietrich, Julian SK Klosterlechf 4 1 4 4.5 11.50 4
7. Immler, Lennox SK Klosterlechf 4 1 4 4.5 11.00 4
8. Greinwald, Felix SK Königsbrunn 2 0 7 2.0 5.00 2
9. Kuhn, Simon SK Klosterlechf 2 0 7 2.0 2.00 2
10. Heckl, Sophia SK Klosterlechf 0 0 9 0.0 0.00 0

Mittelschwäbische Jugend-EM U14

Rangliste:  Stand nach der 3. Runde im 2. Durchgang
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Hacklinger, Leon 1146 SC Buchloe 5 0 1 5.0 9.00 5
1. Bierla, William 1053 SC Schwabmünche 5 0 1 5.0 9.00 5
3. Koppmann, Neil 794 SK Königsbrunn 1 0 5 1.0 1.00 1
3. Immler, Yannick SK Klosterlechf 1 0 5 1.0 1.00 1

Mittelschwäbische Jugend-EM U16

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Höhnberg, Aaron 1130 SK Klosterlechf 5 0 0 5.0 10.00 5
2. King, Marcel 862 SK Klosterlechf 3 1 1 3.5 5.25 3
3. Protschka, Gregor 1144 SC Buchloe 3 0 2 3.0 3.50 3
4. King, Pascal 782 SK Klosterlechf 2 1 2 2.5 2.75 2
5. Weber, Jonathan 841 SK Klosterlechf 1 0 4 1.0 0.00 1
6. Mohm, Marvin 886 SK Königsbrunn 0 0 5 0.0 0.00 0

Mittelschwäbische Jugend-EM U18

Teilnehmerliste: (Sortiert nach Spielernummer)
TlnNr Teilnehmer Titel TWZ Attr Verein/Ort Land Geburt
1. King, Martin SK Klosterlechfeld

Doppelsieg beim Schnellschach

Beim Finale der Mittelschwäbischen Jugend-Meisterschaft im Schnellschach standen sich 4 Mannschaften gegenüber.

Es spielten je 2 Mannschaften vom Schachklub Klosterlechfeld und vom Schachclub Königsbrunn um den Titel. Jede Mannschaft bestand aus 4 Spielern und einem Ersatzspieler. Das Turnier wurde in einer Doppelrunde gespielt, womit die Mannschaften zweimal aufeinander trafen.

Die Lechfelder Mannschaften setzten sich in allen Begegnungen gegen Königsbrunn durch und schließlich mussten die vereinsinternen Duelle über den Turniersieg entscheiden. Nachdem das erste Spiel unentschieden endete, setzte sich die 2. Mannschaft im zweiten Spiel knapp durch.

Ein toller Erfolg für die Jugendabteilung des Schachklubs Klosterlechfeld.

  1. Mannschaft (2. Platz): Ida Winterkamp, Aaron Höhnberg, Yannick Immler, Lennox Immler, Jonathan Weber

IMG_2390 IMG_2391

2. Mannschaft (1. Platz): Marcel King, Leon Olfert, Pascal King, Florian Kaspar

 

 

  1. Mannschaft (2. Platz): Ida Winterkamp, Aaron Höhnberg, Yannick Immler, Lennox Immler, Jonathan Weber