Kategorie-Archiv: Auswärts

Klosterlechfelder Schachjugend erfolgreich

Bei der diesjährigen mittelschwäbischen Schacheinzelmeisterschaft der Jugend nahmen insgesamt 29 Jugendliche aus fünf Vereinen teil. Dieses Turnier ist zugleich für die drei Erstplatzierten jeder der fünf Altersklassen die Qualifikation für die schwäbischen Meisterschaften.

Der Schachklub Klosterlechfeld stellte die meisten Teilnehmer und war am Ende mit zwei Meistern und vielen zweiten und dritten Plätzen auch der erfolgreichste Verein.

In der Altersklasse unter 16 Jahren spielte Yannick Immler ein tolles Turnier. In 4 Spielen gab er nur einen halben Punkt ab und freute sich über seinen ersten Titel im Schach.

Ida Winterkamp erspielte sich in der U12 im 7-köpfigen Teilnehmerfeld die volle Punktzahl. Sie konnte somit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Anna-Lena Dietrich teilte sich hier mit zwei anderen Spielern den vierten Platz.

Leon verlor in der U10 nur gegen den späteren Sieger und wurde Vizemeister. Peter Fischer wurde in seinem allerersten Schachturnier geteilter Dritter. Leider verlor er knapp den Stichkampf um die Qualifikation für die schwäbische Einzelmeisterschaft. Auch Connor Immler spielte sein erstes Turnier und wurde Fünfter.

Marcel und Pascal King errangen in der U18 den zweiten und dritten Rang. In dieser Altersklasse wurde das gute Lechfelder Ergebnis durch den vierten Platz von Jonathan Weber abgerundet.

In der U14 belegten den zweiten und dritten Platz ebenfalls zwei Lechfelder Spieler. Lennox Immler hatte am Ende einen halben Punkt Vorsprung vor Julian Dietrich. Simon Kuhn wurde Achter.

Somit können gleich sechs Klosterlechfelder zur schwäbischen Meisterschaft fahren, die in den Faschingsferien stattfinden wird.

DSCN3227

Schachjugend erfolgreich

Die Schachjugend startet traditionell mit der mittelschwäbische Einzelmeisterschaft in die Saison.

Diese fand in diesem Jahr in Klosterlechfeld statt und insgesamt nahmen 28 Kinder und Jugendliche aus sechs verschiedenen Klubs teil. Der Gastgeber konnte sich am Ende 3 von 5 Titeln sichern und war somit der erfolgreichste Verein:

Martin King gewann die Altersklasse unter 18 Jahre. Aaron Höhnberg wurde mit 5 Punkten aus 5 Spielen unangefochten mittelschwäbischer Meister in der U16. Ida Winterkamp konnte sich im teilnehmergrößten Feld der U12 mit 8 Punkten aus 9 Partien durchsetzen.

Neben den Meisterehren, gab es viele weitere gute Platzierungen für die Lechfelder Nachwuchsspieler: In der Altersklasse U16 wurde Marcel King Vizemeister und sein Bruder Pascal 4. Yannick Immler sicherte sich den geteilten dritten Platz in der U14. Tolle Erfolge waren auch der 5. Platz von Philipp Witek in der U12 und der 3. Platz von Leon Olfert in der U10.

Somit haben sich 5 Klosterlechfelder sicher für die schwäbischen Einzelmeisterschaften qualifiziert und weitere 3 Spieler können auf einen Nachrückplatz hoffen.

Mittelschwäbische Jugend-EM U10

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Krej, Phillip SK Königsbrunn 4 1 1 4.5 12.00 4
2. Wagner, Leon 755 SC Türkheim/Wör 4 1 1 4.5 10.00 4
3. Olfert, Leon SK Klosterlechf 3 2 1 4.0 8.50 3
4. Weigl. Julian SK Königsbrunn 4 0 2 4.0 8.00 4
5. Sari, Rojan SK Königsbrunn 2 1 3 2.5 5.25 2
6. Butajew, Dimitrij SK Königsbrunn 1 1 4 1.5 1.25 1
7. Savcenko, Daniel SK Klosterlechf 0 0 6 0.0 0.00 0

Mittelschwäbische Jugend-EM U12

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Winterkamp, Ida 809 SK Klosterlechf 7 2 0 8.0 31.25 7
2. Schock, Gustav 839 SK Königsbrunn 7 1 1 7.5 26.25 7
3. Weigl, Marlon SK Königsbrunn 5 3 1 6.5 23.25 5
4. Bierla, Ryan SC Schwabmünche 4 2 3 5.0 17.00 4
5. Witek, Philipp 716 SK Klosterlechf 4 2 3 5.0 16.75 4
6. Dietrich, Julian SK Klosterlechf 4 1 4 4.5 11.50 4
7. Immler, Lennox SK Klosterlechf 4 1 4 4.5 11.00 4
8. Greinwald, Felix SK Königsbrunn 2 0 7 2.0 5.00 2
9. Kuhn, Simon SK Klosterlechf 2 0 7 2.0 2.00 2
10. Heckl, Sophia SK Klosterlechf 0 0 9 0.0 0.00 0

Mittelschwäbische Jugend-EM U14

Rangliste:  Stand nach der 3. Runde im 2. Durchgang
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Hacklinger, Leon 1146 SC Buchloe 5 0 1 5.0 9.00 5
1. Bierla, William 1053 SC Schwabmünche 5 0 1 5.0 9.00 5
3. Koppmann, Neil 794 SK Königsbrunn 1 0 5 1.0 1.00 1
3. Immler, Yannick SK Klosterlechf 1 0 5 1.0 1.00 1

Mittelschwäbische Jugend-EM U16

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Höhnberg, Aaron 1130 SK Klosterlechf 5 0 0 5.0 10.00 5
2. King, Marcel 862 SK Klosterlechf 3 1 1 3.5 5.25 3
3. Protschka, Gregor 1144 SC Buchloe 3 0 2 3.0 3.50 3
4. King, Pascal 782 SK Klosterlechf 2 1 2 2.5 2.75 2
5. Weber, Jonathan 841 SK Klosterlechf 1 0 4 1.0 0.00 1
6. Mohm, Marvin 886 SK Königsbrunn 0 0 5 0.0 0.00 0

Mittelschwäbische Jugend-EM U18

Teilnehmerliste: (Sortiert nach Spielernummer)
TlnNr Teilnehmer Titel TWZ Attr Verein/Ort Land Geburt
1. King, Martin SK Klosterlechfeld

Toller Erfolg bei Mittelschwäbischer Jugend-EM

Zum Saisonauftakt fand die Mittelschwäbische Einzelmeisterschaft der Jugend statt. Dieses Turnier ist gleichzeitig für die ersten Drei die Qualifikation für die Schwäbische EM, die in den Faschingsferien in der Violau stattfindet. An drei Spieltagen wurde in Klosterlechfeld, Königsbrunn und Buchloe gespielt. Bei insgesamt 26 Teilnehmern konnten wir mit 11 Kindern und Jugendlichen den mit Abstand größten Anteil stellen. In der U10 erspielte sich Ida Winterkamp einen guten 2. Platz. Sie war sicher nah dran den Türkheimer Leon Wagner zu besiegen, doch am Ende reichte es leider nicht. Der erst 7-Jährige Leon Olfert bestritt sein erstes Turnier und sammelte fleißig Turniererfahrung, musste aber leider am letzten Spieltag krankheitsbedingt zu Hause bleiben. Für ihn blieb am Ende der 3. Platz. In der U12 spielte Philipp Witek ein sehr gutes Turnier, unterlag leider in der letzten Runde einem Mitkonkurrenten im direkten Duell. Am Ende holte er 4,5 Punkte aus 6 Partien und belegte Rang 3. Emily Olfert und Celina Lehmann gingen ebenfalls nach einem Jahr Vereinsmitgliedschaft als Neulinge in derselben Altersklasse an den Start. Beide spielten ordentliche Partien und konnten einen bzw. einen halben Punkt verbuchen. David Haas ging in der U14 an Setzplatz Nummer 2 in das Turnier. Er spielte von Beginn an gutes Schach und gab sich gegen vermeintlich schwächere Gegner keine Blöße. Auch dem Turnierfavoriten Leon Hacklinger nahm er ein Remis ab. Nachdem sich Leon aber einige Ausrutscher leistete, konnte David den Titel in der U14 mit 4 aus 5 festmachen. Herzlichen Glückwunsch! In der U16 lief es aus Klosterlechfelder Sicht noch besser. Aaron Höhnberg spielte ein überragendes Turnier und gewann alle Partien. Damit wurde er souverän Mittelschwäbischer Meister mit 7 Punkten. Herzlichen Glückwunsch! Dahinter landeten auf Platz 2 Marcel King mit 4,5 Punkten und Jonathan Weber mit 4 Punkten. Beide spielten ein sehr starkes Turnier und besiegten unter anderem höher gesetzte Spieler. Damit qualifizieren sich in der U16 gleich drei Spieler für die nächsthöhere Meisterschaft. Pascal King vergab leider die Chance weiter oben zu landen. Für ihn hieß es am Ende Platz 6 mit 2,5 Punkten. In der U18 gingen nur zwei Spieler an den Start. Neben dem Buchloer Topfavoriten Simon Bogner stellte sich David Nebel in seinem letzten U18-Jahr der Herausforderung. Am Ende blieb er chancenlos und belegte daher Platz 2. Damit konnten sich abschließend 8 Spielerinnen und Spieler vom SK Klosterlechfeld für die Schwäbische Einzelmeisterschaft qualifizieren. Ein toller Erfolg! J

Von: Alexander King (1. Jugendleiter)

Klosterlechfeld in Rain erfolgreich

Einer langen Tradition folgend hat der Schachklub Rain in diesem Jahr wieder zu seinem Schnellschach-Open eingeladen.
Bei sommerlichen Temperaturen annähernd bei 40°C fanden sich 5 Klosterlechfelder bereit, ihren Samstag nicht am Baggersee, sondern in einer stickigen Turnhalle mit Schach spielen zu verbringen.
Alexander King war in der Erwachsenenklasse zwar nur auf Platz 3 gesetzt, aber er ließ seinen Gegnern keine Chance. Mit sechs Siegen in sechs Spielen konnte er sich über den 1. Platz, einen Pokal und eine Urkunde freuen.
Martin King hatte zu Turnierbeginn ein schweres Los. Bei den schwäbischen Schnellschachturnieren werden die Jugendklassen U16 und U18 zusammengelegt. Somit war er in einem weitgefächerten Altersfeld der Jüngste. Er schlug sich aber sehr gut und konnte sich am Ende über 3 Punkte und Platz 19 freuen.
Marcel und Pascal King spielten beide in der U14. Marcel erspielte sich 3 Punkte (Platz 14) und sein Bruder sogar 3,5 Punkte (Platz 9). Nach Beendigung der 7. Runde waren beide mit ihrem Ergebnis in dem 18 köpfigen Teilnehmerfeld sehr zufrieden.
Ida Winterkamp erst ihr 2. Schachturnier. In der U10 erkämpfte sie sich sehr gute 4 Punkte aus 7 Spielen. Mit ihrem Score über 50 % war sie am Ende 16. von 36 Teilnehmern und bestes Mädchen in ihrer Spielgruppe.

Das Schwitzen hatte sich also gelohnt und Klosterlechfeld kommt sicher auch im nächsten Jahr wieder gern nach Rain.

Georg Müller Schwäbischer Meister bei der U-18!!!

Georg Müller wurde bei der Schwäbischen Einzelmeisterschaft in Dinkelscherben seiner Favoritenrolle gerecht, und sicherte sich ungeschlagen den Meistertitel. Forian Kaspar erreichte einen tollen 5. Platz! Joshua Nebel wurde achter und Daniel Gallenmüller mußte in seinen ersten großen Turnier noch Lehrgeld zahlen, konnte aber wichtige Erfahrungen sammeln.

In der U-14 belegte Maxim Dauenhauer mit 3 Punkten den 16. Platz.

Schwäbische Jugendeinzelmeisterschaft U18

vom 05.03.2014 – 09.03.2014 in Dinkelscherben

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde

Rang

Teilnehmer

TWZ

Verein/Ort

S

R

V

Punkte

Buchh

SoBerg

1.

Müller, Georg

1864

SK Klosterlechfeld

6

1

0

6.5

26.0

23.25

2.

Barth, Erik

1771

SC Türkheim/Bad Wörish

6

0

1

6.0

27.0

23.50

3.

Rieder, Johannes

1607

ESG Donauwörth

5

1

1

5.5

25.0

16.25

4.

Karg, Tobias

1481

TSV Haunstetten

4

0

3

4.0

26.0

9.50

5.

Kaspar, Florian

1426

SK Klosterlechfeld

4

0

3

4.0

25.0

7.50

6.

Brenner, Alban

1391

TSV Wertingen

4

0

3

4.0

24.0

10.50

7.

Gebhard, Andreas

1320

SK Nördlingen-Ries

4

0

3

4.0

23.5

10.50

8.

Nebel, Joshua

1338

SK Klosterlechfeld

3

0

4

3.0

26.5

8.50

9.

Greißl, Daniela

754

SK Marktoberdorf

3

0

4

3.0

20.5

4.50

10.

Lagassé, Isabelle

1045

SC Kempten

3

0

4

3.0

19.5

5.50

11.

Jankowski, Axel

1058

SK Marktoberdorf

3

0

4

3.0

17.5

5.00

12.

Scheuermann, Andree

1273

SK Kissing

2

0

5

2.0

21.0

2.50

13.

Gallenmüller, Daniel

SK Klosterlechfeld

1

0

6

1.0

20.0

3.00

Schwäbische Jugendeinzelmeisterschaft U14

vom 05.03.2014 – 09.03.2014 in Dinkelscherben

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde

Rang

Teilnehmer

TWZ

Verein/Ort

S

R

V

Punkte

Buchh

1.

Weller, Uli

1666

SK Buchloe

6

1

0

6.5

26.5

2.

Höhn, Alexander

1407

TSV Wertingen

5

1

1

5.5

28.0

3.

Schneider, Lucas

1036

Post-SV Memmingen

4

1

2

4.5

27.0

4.

Simon, Maximilian

953

SK Marktoberdorf

4

1

2

4.5

26.5

5.

Weisheit, Erik

1327

Schachfreunde Augsburg

4

1

2

4.5

24.0

6.

Nikoloski, Philipp

893

TSV Mindelheim

4

0

3

4.0

27.0

7.

Thorwarth, Paul

SF Augsburg

4

0

3

4.0

24.5

8.

Illg, Johann

1044

Schachclub Dietmannsri

4

0

3

4.0

23.5

9.

Ungerer, Lorenz

1175

Schachklub Rochade Aug

2

4

1

4.0

23.0

10.

Grab, Maximilian

832

TSV Wertingen

3

2

2

4.0

22.5

11.

Jakobi, Luis

SK Kissing

3

1

3

3.5

25.0

12.

Dransfeld, Jonathan

1098

SF Buchenberg

3

1

3

3.5

23.5

13.

Bohatzsch, Leander

959

Rainer SC

2

3

2

3.5

20.0

14.

Chisinger, Mihail

VFL Leipheim

2

2

3

3.0

22.5

15.

Allgaier, Lorenz

SG Kötz/Ichenhausen

3

0

4

3.0

18.5

16.

Dauenhauer, Maxim

763

SK Klosterlechfeld

3

0

4

3.0

18.0

17.

Quenzer, Maximilian

SG Kötz/Ichenhausen

1

3

3

2.5

22.5

18.

Wagner, Matthias

765

SC Türkheim/Bad Wörish

2

1

4

2.5

19.5

19.

Knipfer, Peter

919

SK Kriegshaber

1

3

3

2.5

18.5

20.

Sandtner, Gabriel

816

SC Dillingen

2

0

5

2.0

21.0

21.

Niedoba, Marcello

762

SC Türkheim/Bad Wörish

1

1

5

1.5

15.5

22.

Aksuoglu, Tolga

836

SK Buchloe

1

0

4

1.0

18.5

Doppelsieg in der U18 bei Schwäbischer EM in Dinkelscherben

In den Faschingsferien fanden erneut die Schwäbischen Jugend-Einzelmeisterschaften im Landschulheim in Dinkelscherben statt. Leider mussten im Vorfeld gleich drei qualifizierte Spieler passen. David Haas (U12) und Joshua Nebel (U18) fielen krankheitsbedingt aus, Florian Kaspar (U16) war verhindert. Somit traten für uns in der U18 Jonathan Kölbl und Georg Müller und in der U12 zum ersten Mal Maxim Dauenhauer an. Maxim spielte ein ordentliches Turnier und konnte sogar den einen oder anderen DWZ-Gegner schlagen. Für ihn ging es hauptsächlich darum, viel Turniererfahrung und Spielpraxis zu gewinnen, um weiter seine Spielstärke zu verbessern. Er wird nach diesem Turnier endlich eine DWZ-Zahl erhalten. Wir sind gespannt, wie hoch sie ist! In der U18 waren Jonathan und Georg an 1 und 2 gesetzt und mussten nur Kilian Stuhler als ernstzunehmenden Konkurrenten befürchten. Beide spielten ein fantastisches Turnier. Jonathan gewann am Ende den Titel mit 6,5 Punkten (Remis gegen Kilian) vor Georg, der 6 Punkte (nur Niederlage gegen Jonathan) holte. Damit können wir in der höchsten Altersklasse gleich einen überragenden Doppelsieg feiern. Beide Spieler sind für die Bayerischen Einzelmeisterschaften in den Osterferien qualifiziert. Sie überlegen allerdings noch, ob sie nicht das zeitgleiche Turnier in Deizisau mitspielen. Wir können aber sehr stolz auf unsere Teilnehmer sein.

Von: Alexander King (1. Jugendleiter)

Schwäbische Jugendeinzelmeisterschaft U18

vom 13.02.2013 – 17.02.2013 in Dinkelscherben

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort S R V Punkte Buchh
1. Kölbl,Jonathan 1870 M SK Klosterlechf 6 1 0 6.5 24.5
2. Müller,Georg 1755 M SK Klosterlechf 6 0 1 6.0 25.0
3. Stuhler,Kilian 1702 M TSV Wertingen 1 5 1 1 5.5 23.5
4. Brenner,Alban 1250 M TSV Wertingen 1 4 0 3 4.0 22.5
5. Bolenski,Niklas 1230 M SK Kissing 2 2 3 3.0 27.0
6. Schmidt-Riese,Ephrai 1081 M SC Dillingen 3 0 4 3.0 26.0
7. Brenner,Adrian 1223 M TSV Wertingen 1 2 2 3 3.0 25.0
8. Karsten,Artur 1008 M SK Kriegshaber 2 0 5 2.0 24.0
9. Braun,Benedikt 974 M SK Königsbrunn 1 2 4 2.0 21.0
10. Greißl,Daniela 779 W SK Marktoberdor 0 0 7 0.0 20.5

Schwäbische Jugendeinzelmeisterschaft U12

vom 13.02.2013 – 17.02.2013 in Dinkelscherben

Rangliste:  Stand nach der 10. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort S R V Punkte Buchh
1. Weller,Uli 1451 M SK Buchloe 10 0 0 10.0 51.5
2. Höhn,Alexander 1122 M TSV Wertingen 1 9 0 1 9.0 51.0
3. Osterrieder,Jürgen 937 M SK Obergünzburg 6 1 3 6.5 54.5
4. Schneider,Lucas 806 M Post-SV Memming 6 0 4 6.0 56.5
5. Protschka,Gregor M SK Buchloe 5 1 4 5.5 54.0
6. Jakobi,Luis M SK Kissing 5 1 4 5.5 53.0
7. Ungerer,Lorenz 913 M Schachklub Roch 5 1 4 5.5 49.0
8. Dransfeld,Jonathan 943 M SF Buchenberg 5 0 5 5.0 52.5
9. Simon,Maximilian M SK Marktoberdor 4 2 4 5.0 52.0
10. Vuckovic,Robert 993 M SK Kriegshaber 4 2 4 5.0 49.5
11. Grabowski,Anja 824 W SK Kriegshaber 4 2 4 5.0 47.5
12. Linder,Nina 780 W Schachclub Burl 5 0 5 5.0 47.0
13. Illg,Johann 880 M Schachclub Diet 4 1 5 4.5 44.0
14. Dauenhauer,Maxim M SK Klosterlechf 4 0 6 4.0 39.5
15. Niedoba,Marcello 784 M SC Türkheim/Bad 2 3 5 3.5 44.5
16. Plaumann,Lukas M SK Kriegshaber 3 1 6 3.5 40.0
17. Lobermeier,Wolfram M SK Krumbach 1 1 8 1.5 40.5

Jonathan Kölbl und Georg Müller bei der Siegerehrung!

Georg Müller belegt guten 6. Platz bei der Bay. Jugendschnellschach EM 2013

Bay. Jugendschnellschach EM 2013 (Altersklasse U18)

Fortschrittstabelle Einzelturnier
Rang Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte Buchh PktSum
1. Stingl,Rene 1845 14s1 2w1 5s0 10w1 4w1 6s1 7s1 6.0 26.0 23.0
2. Ott,Florian 2089 15w1 1s0 9s½ 7w1 11s1 5w1 4w1 5.5 26.0 19.5
3. Surinya,Tibor 1973 13s0 14w1 8s1 9w1 5s½ 4s½ 6w1 5.0 23.5 18.5
4. Hacker,Jonas 2066 8s1 11w1 13s1 5w1 1s0 3w½ 2s0 4.5 28.5 23.0
5. Weber,Daniel 1994 12w1 6s1 1w1 4s0 3w½ 2s0 13w1 4.5 28.5 20.5
6. Müller,Georg 1755 10s1 5w0 17s1 13w1 9s1 1w0 3s0 4.0 25.5 19.0
7. Bübl,Frederik 1236 + 9w0 11s1 2s0 10w1 13s1 1w0 4.0 25.0 17.0
8. Leeb,Simon 1636 4w0 16s1 3w0 14s0 17w1 9w1 15s1 4.0 20.5 12.0
9. Winterholler,Christina 1877 16w1 7s1 2w½ 3s0 6w0 8s0 14w1 3.5 25.0 16.5
10. Brenner,Alban 1250 6w0 12s1 16w1 1s0 7s0 11w½ 17w1 3.5 23.5 13.0
11. Leeb,Jonas 1784 17w1 4s0 7w0 15s1 2w0 10s½ + 3.5 21.0 13.0
12. Scharf,Daniel 1602 5s0 10w0 + 17s1 13w0 14w½ 16s1 3.5 17.0 11.0
13. Lagasse,Nicolas 1505 3w1 15s1 4w0 6s0 12s1 7w0 5s0 3.0 25.5 16.0
14. Fritsch,Julian 1299 1w0 3s0 15w0 8w1 + 12s½ 9s0 2.5 24.5 8.0
15. Schäfer,Ann-Kathrin 1645 2s0 13w0 14s1 11w0 16s½ + 8w0 2.5 21.0 8.5
16. Mitscherlich,Alexander 1338 9s0 8w0 10s0 + 15w½ 17s1 12w0 2.5 18.0 7.5
17. Dechant,Johanna 1283 11s0 + 6w0 12w0 8s0 16w0 10s0 1.0 21.0 6.0
Teilnehmerliste Einzelturnier
LfdNr Teilnehmer Verein/Ort TWZ
1. Ott,Florian Amberg Siemens SG 2089
2. Hacker,Jonas Büchenbach/Roth SG 2066
3. Surinya,Tibor Nürnberg Noris-Tarr. SC 1973
4. Weber,Daniel Bechhofen SC 1994
5. Winterholler,Christina Ingolstadt SK 1877
6. Stingl,Rene Thiersheim SV 1845
7. Müller,Georg Klosterlechfeld SK 1755
8. Leeb,Jonas München Südost SK 1784
9. Leeb,Simon München Südost SK 1636
10. Schäfer,Ann-Kathrin Bechhofen SC 1645
11. Scharf,Daniel Schwandorf SK 1602
12. Lagasse,Nicolas Kempten 1878 SC 1505
13. Mitscherlich,Alexander Mainburg TSV 1338
14. Fritsch,Julian Kelheim SK 1299
15. Dechant,Johanna Regensburg Bavaria SC 1283
16. Brenner,Alban Wertingen 1862 TSV 1250
17. Bübl,Frederik Burlafingen SC 1236

Großes Aufgebot bei Schwäbischer Jugend-Blitz-EM

Am 09.02.2013 wurde die Schwäbische Blitzeinzelmeisterschaft der Jugend in Kriegshaber ausgetragen. Gleich 8 Kinder und Jugendliche traten bei dieser Meisterschaft an, so dass wir das größte Aufgebot des Turniers stellten. Leider trat in der U20 diesmal kein Spieler an, obwohl hier auch noch mindestens drei Spieler vorgesehen waren. Georg Müller spielte zeitgleich die Bayerische Schnellschacheinzelmeisterschaft in Neumarkt. Er war an Nummer 7 gesetzt und erreichte einen ordentlichen 5. Platz. Er bewies erneut, dass er in Schwaben die Nummer 1 ist, nachdem er alle schwäbischen Vertreter erneut besiegen konnte.
Bei der Blitzmeisterschaft betrug die Bedenkzeit pro Spieler und Partie lediglich 5 Minuten. Für viele unserer Spieler war dies komplettes Neuland. In der U16 spielte Florian Kaspar mit. Die U16 spielte aufgrund der geringen Teilnehmerzahl mit der U20 zusammen eine Doppelrunde jeder gegen jeden. Er erzielte 9,5 Punkte und belegte in der U16 den 5. Platz. Er konnte immerhin der Gesamtsiegerin Isabel Jermann die einzige Niederlage beibringen.
In der U14 spielte Martin King sein erstes Turnier. Er fing erst nach den Sommerferien mit dem Schach spielen an und erzielte sensationelle 6 Punkte in einem ordentlichen Teilnehmerfeld. Hier wurde ebenfalls eine Doppelrunde jeder gegen jeden ausgetragen.
In der U12 konnten wir gleich 6 Kinder ins Rennen schicken. Bei 21 Teilnehmern spielte man 20 Runden in einem System jeder gegen jeden. David Haas konnte einen hervorragenden 4. Platz verbuchen und erreichte 16 Punkte. Unser neues Mitglied Aaron Höhnberg erspielte sich gute 15 Punkte und landete aufgrund der schlechteren Wertung auf einem sehr guten 8. Platz. Maxim Dauenhauer konnte seine Gegner aus dem hinteren Teilnehmerfeld allesamt besiegen. Lediglich gegen stärkere Gegner fehlt ihm noch ein bisschen Routine. Er kam auf einen 11. Platz mit 10 Punkten. Jonathan Weber ließ immer wieder sein taktisches Vermögen und sein unermüdliches Königsangriffspiel aufblitzen und erzielte gute 8,5 Punkte. Auf Platz 14 landete Pascal King mit 6,5 Punkten. Er hätte sicherlich noch die eine oder andere Partie mehr für sich entscheiden können. Aber nachdem er ebenfalls erst seit den Sommerferien angefangen hat und die begrenzte Spielzeit ein schwieriges Unterfangen war, wird er in Zukunft sicher noch weiter für Furore sorgen. Ebenso sein Zwillingsbruder Marcel, der 4,5 Punkte erreichte. Er ließ auch einige Siege liegen und wird mit mehr Erfahrung und Spielpraxis auf sich aufmerksam machen.
Von: Alexander King (1. Jugendleiter)

Blitzeinzelmeisterschaft 2013

Altersklassen U16/U20

Rangliste: Stand nach der 11. Runde im 2. Durchgang
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Punkte SoBerg
1. Jermann,Isabel 1838 ** 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 18.0 159.50
** ½ ½ 1 1 1 0 1 1 1 1
2. Bachhuber,Dominik 1887 0 ** 1 ½ ½ 1 0 1 1 1 1 15.0 126.75
½ ** 1 ½ 1 1 1 0 1 1 1
3. Rieder,Johannes 1407 0 0 ** 1 ½ 1 1 1 1 1 1 15.0 116.75
½ 0 ** 1 ½ 1 ½ 1 1 1 1
4. Reimann,Matthias 1607 0 ½ 0 ** ½ 0 1 1 ½ 1 1 12.5 90.25
0 ½ 0 ** 1 1 1 1 ½ 1 1
5. Martin,Paul 1356 0 ½ ½ ½ ** 0 1 ½ ½ 1 1 11.5 81.75
0 0 ½ 0 ** 1 1 ½ 1 1 1
6. Herb,Maximilian 1082 0 0 0 1 1 ** 1 0 1 1 1 11.0 69.50
0 0 0 0 0 ** 1 1 1 1 1
7. Kaspar,Florian 1291 0 1 0 0 0 0 ** ½ 1 1 1 9.5 67.75
1 0 ½ 0 0 0 ** 1 ½ 1 1
8. Hauptenbuchner,Fl 1417 0 0 0 0 ½ 1 ½ ** 1 1 1 8.5 53.25
0 1 0 0 ½ 0 0 ** 0 1 1
9. Sonnberger,Julian 1501 0 0 0 ½ ½ 0 0 0 ** 1 1 7.0 35.50
0 0 0 ½ 0 0 ½ 1 ** 1 1
10. Adam,Oliver 978 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 0 1.0 1.00
0 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 1
11. Ostenried,Florian 853 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 ** 1.0 1.00

Blitzeinzelmeisterschaft 2013

Altersklasse U14

Rangliste: Stand nach der 9. Runde im 2. Durchgang
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Punkte SoBerg
1. Hammer,Evander 1377 ** 1 1 1 1 1 1 1 1 17.0 133.00
** 1 0 1 1 1 1 1 1
2. Frenkel,Matthias 0 ** 1 1 1 1 1 1 1 15.0 109.00
0 ** 1 1 1 1 0 1 1
3. Bogner,Simon 0 0 ** 1 ½ 0 1 1 1 13.0 90.00
1 0 ** ½ 1 1 1 1 1
4. Krahl,Tizian 779 0 0 0 ** 1 0 0 1 1 9.5 54.00
0 0 ½ ** 0 1 1 1 1
5. Bohatzsch,Leander 956 0 0 ½ 0 ** 1 1 0 1 8.5 49.00
0 0 0 1 ** 0 0 1 1
6. Götz,Philipp 0 0 1 1 0 ** 0 0 0 8.0 50.00
0 0 0 0 1 ** 1 1 1
7. Buschel,Dennis 0 0 0 1 0 1 ** 1 0 7.0 47.00
0 1 0 0 1 0 ** 0 0
8. Aksuoglu,Bora 776 0 0 0 0 1 1 0 ** 1 6.0 29.50
0 0 0 0 0 0 1 ** 0
9. King,Martin   0 0 0 0 0 1 1 0 ** 6.0 28.00

Blitzeinzelmeisterschaft 2013

Altersklasse U12

Rangliste: Stand nach der 21. Runde
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Punkte SoBerg
1. Reimann,Sebastian 1625 ** ½ 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 20.5 201.00
2. Höhn,Alexander 1122 ½ ** 1 1 1 0 1 1 1 ½ 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 19.0 181.00
3. Weller,Uli 1451 0 0 ** 1 1 1 1 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 18.0 160.50
4. Haas,David 1053 0 0 0 ** 1 1 1 0 1 1 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 16.0 133.00
5. Simon,Maximilian 0 0 0 0 ** 1 1 1 0 1 1 1 1 1 1 ½ 1 1 1 1 1 15.5 126.00
6. Illg,Johann 880 0 1 0 0 0 ** 0 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 15.0 116.00
7. Protschka,Gregor 0 0 0 0 0 1 ** 1 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 15.0 115.50
8. Höhnberg,Aaron 1077 0 0 0 1 0 1 0 ** 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 15.0 115.00
9. Plaumann,Lukas 0 0 1 0 1 0 0 1 ** 0 1 ½ 1 0 1 ½ 1 1 1 1 1 13.0 106.75
10. Gubaryev,Jakob 0 ½ 0 0 0 0 1 0 1 ** 1 0 0 1 0 1 1 1 1 1 1 11.5 86.00
11. Dauenhauer,Maxim   0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 10.0 54.00
12. Aksuoglu,Tolga 0 0 0 1 0 0 0 0 ½ 1 0 ** 1 0 0 1 1 1 0 1 1 9.5 69.00
13. Weber,Jonathan   0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 0 ** 1 0 1 1 1 ½ 0 1 8.5 52.75
14. King,Pascal   0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 1 0 ** 1 0 0 1 0 ½ 1 6.5 40.75
15. Lustig,Jonas 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 1 0 ** 0 0 0 0 1 1 6.0 38.00
16. Sieber,Bastian 0 0 0 0 ½ 0 0 0 ½ 0 0 0 0 1 1 ** 0 1 0 0 1 6.0 36.75
17. Seifert,Kilian 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 1 ** 0 1 1 0 6.0 28.50
18. Misch,Daniel 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 ** 1 1 1 6.0 26.00
19. Kellermann,Alexan 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 ½ 1 1 1 0 0 ** 0 0 5.5 32.25
20. King,Marcel   0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 ½ 0 1 0 0 1 ** 0 4.5 23.25
21. Franck,Oliver 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 1 ** 4.0 16.00

Georg Müller gewinnt auch das 2. Rapidtunier in Buchloe souverän!!

Am 27.10.2012 fand in Buchloe das 2. Rapidturnier dieser Saison statt. Diesmal konnten wir leider nur mit 4 Spielern an den Start gehen. Georg Müller zeigte sich wieder in hervorragender Form, und gewann das Turnier in der U-18 mit 100% Punkteausbeute souverän. Gleichzeitig wurde er damit auch Schwäbischer Schnellschachmeister der Jugend. Joshua Nebel, konnte leider an seine gute Leistung im 1. Rapidturnier nicht anknüpfen und belegte mit 3.Punkten den 12. Platz.
Ein gutes Turnier spielte Maxim Dauenhauer in der U-12, er erkämpfte sich 5 Punkte, was für Ihn den 9. Platz bedeutete. Hier wäre durchaus noch ein besserer Platz drin gewesen. Jonathan Weber konnte 2 Patrien gewinnen und belegte den 21. Platz.

 

SSJ-RAPID-Serie 2012/2013  Buchloe (Kreis MSchw)

Schwäbische Schnellschach-EM (AK U18)

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Müller, Georg 1738 SK Klosterlechf 7 0 0 7.0 25.5 25.50
2. Brenner, Alban 1250 TSV Wertingen 5 1 1 5.5 24.5 16.00
3. Lagasse, Nicolas 1596 SK Kempten 4 1 2 4.5 28.0 16.00
4. Bübl, Frederik 1200 SC Burlafingen 4 1 2 4.5 25.0 14.25
5. Reitemann, Jonath 1285 SG Augsburg 3 2 2 4.0 28.0 14.50
6. Brenner, Adrian 1223 TSV Wertingen 4 0 3 4.0 21.5 11.00
7. Braun, Benedikt 974 SK Königsbrunn 3 1 3 3.5 26.5 9.00
8. Adam, Oliver 978 SK Kriegshaber 3 1 3 3.5 25.5 10.25
9. Lagasse, Isabelle 1024 w SK Kempten 3 1 3 3.5 22.5 10.75
10. Rabuser, Benjamin Rainer SC 3 1 3 3.5 18.5 8.00
11. Schröppel, Tim SK Nördlingen-R 3 0 4 3.0 22.0 9.00
12. Nebel, Joshua 1020 SK Klosterlechf 3 0 4 3.0 21.5 5.00
13. Socher, Stefanie w SK Königsbrunn 3 0 4 3.0 21.0 6.00
14. Böck, Joshua TSV Wertingen 2 1 4 2.5 19.0 5.50
15. Ostenried, Floria 853 SK Buchloe 1 0 6 1.0 21.0 3.50

SSJ-RAPID-Serie 2012/2013  Buchloe (Kreis MSchw)

Altersklasse U12

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Vuckovic, Robert 993 SF Augsburg 8 1 0 8.5 41.0 348.0
2. Höhn, Alexander 1122 TSV Wertingen 7 1 1 7.5 44.5 350.0
3. Illg, Johann 809 SC Dietmannsrie 6 0 3 6.0 48.0 340.0
4. Froherz, Konstant SK Kriegshaber 6 0 3 6.0 45.5 340.0
5. Niedoba, Marcello 784 SC Türkheim/Wör 5 1 3 5.5 43.0 340.5
6. Ungerer, Lorenz 913 Rochade Augsbur 5 1 3 5.5 41.5 328.5
7. Protschka, Gregor SK Buchloe 5 1 3 5.5 36.0 331.5
8. Ruf, Patrick SK Asch 5 0 4 5.0 42.5 325.5
9. Dauenhauer, Maxim SK Klosterlechf 5 0 4 5.0 33.5 309.0
10. Sieber, Gina w Rainer SC 5 0 4 5.0 31.0 289.5
11. Sieber, Bastian Rainer SC 5 0 4 5.0 30.0 285.0
12. Osterrieder, Jürg 735 SC Obergünzburg 4 1 4 4.5 47.5 344.0
13. Plaumann, Lukas SK Kriegshaber 4 0 5 4.0 41.0 327.0
14. Aksuoglu, Tolga SK Buchloe 4 0 5 4.0 39.5 298.0
15. Oberhofer, Moritz SC Obergünzburg 4 0 5 4.0 37.5 303.0
16. Ulbrich, Leon SF Augsburg 4 0 5 4.0 32.5 288.5
17. Lustig, Jonas Rainer SC 3 0 6 3.0 39.0 277.0
18. Switalla, Isidor SK Buchloe 3 0 6 3.0 37.5 304.0
19. Herold, Elias SC Obergünzburg 3 0 6 3.0 36.5 292.0
20. Gausmann, Leon SK Nöedlingen-R 3 0 6 3.0 35.5 297.5
21. Weber, Jonathan SK Klosterlechf 2 0 7 2.0 29.5 282.0

 



Links, Georg Müller mit seinem Pokal!

5 Spieler für Schwäbische Jugend-EM qualifiziert

Nachdem sich bereits am ersten Spieltag der Mittelschwäbischen Jugend-einzelmeisterschaften in der U18 drei Spieler für die Schwäbische Einzelmeisterschaft in den Faschingsferien in Dinkelscherben qualifiziert hatten, kam am zweiten Spieltag die U10 und U12 zum Einsatz. In der U10 sollten zunächst zwei neue Spieler an den Start gehen. Bei dem Teilnehmerfeld wäre durchaus die Qualifikation möglich gewesen. Leider mussten die beiden Kinder kurzfristig terminlich absagen. David Haas nahm zeitgleich an den oberbayerischen Schulschachmeisterschaften teil und spielte deshalb ebenfalls nicht mit. Er ist allerdings als schwäbischer Vorjahressieger bereits für das Turnier in Dinkelscherben vorqualifiziert. Nun spielten also Jonathan Weber und Maxim Dauenhauer in der U12 um die begehrten Plätze. Maxim erwischte zunächst einen schwarzen Tag und verlor die ersten vier Partien. Allerdings kämpfte er sich in das Turnier zurück und konnte letztendlich doch noch seine Leistung abrufen. Er gewann viermal in Folge und belegte Rang vier. Dies reichte tatsächlich zur Qualifikation, da der Erstplatzierte ebenfalls vorqualifiziert war. Ein toller Erfolg für Maxim! Jonathan zeigte wieder gute Ansätze und konnte sogar zwei Punkte erzielen. Damit erreichte er für sich persönlich die beste Leistung bei einer Mittelschwäbischen Einzelmeisterschaft. Er wird in Zukunft sicher noch besser werden. Damit fahren wir mit fünf Spielern nach Dinkelscherben und sind jetzt schon auf die Ergebnisse gespannt!

Von: Alexander King (1. Jugendleiter)